Lokales

SV Nabern zurück in der Realität

NABERN Mit einer 6:9-Niederlage gegen den TV Nellingen II ist der SV Nabern in der Tischtennis-Bezirksklasse auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Bereits in den Eingangsdoppeln war nichts mehr von der überzeugenden Leistung beim Rückrundenstart zu sehen. Goll/Guth benötigten gegen Zeller/Preißer fünf Sätze, um einen 3:2-Erfolg zu erringen. Dagegen unterlagen Braun/Doll gegen Weisshap/Fischer (1:3) ebenso deutlich wie Schaner/Treyz gegen Breuning/Stoll (0:3).

Anzeige

In den Einzelpaarungen punktete lediglich Goll gegen Fischer. Die weiteren fünf Spiele gingen allesamt an den TVN. Mit einem fast aussichtslosen 2:7-Rückstand startete man in die zweite Runde. Goll hatte gegen Weisshap keine Probleme und auch Guth rang seinen Gegner nieder. Das Spiel von Braun gegen Zeller wurde erst im Entscheidungssatz verloren. Schaner legte mit seinem Sieg gegen Preißer vor und Treyz konnte gegen Breuning nachlegen. Die Niederlage von Doll gegen Stoll besiegelte aber die Niederlage des SVN.

ut