Lokales

Tabellenführung erobert

Durch einen 3:1 (2:0)-Erfolg gegen den TSV Boll stürmte der TSV Notzingen wieder an die Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga. Die endgültige Entscheidung zum Sieg fiel allerdings erst kurz vor Schluss.

NOTZINGEN TSVN-Spielertrainer Stefan Haußmann war am Ende zufrieden: "Wir haben verdient gewonnen und es verpasst, schon frühzeitig alles klarzumachen." Nach einer schnellen 2:0-Führung machte sich der TSV Notzingen das Leben selber schwer. Die besten Einschussmöglichkeiten wurden vergeben. Vor allem in der ersten Hälfte machte die Eichert-Elf ein gutes Spiel und führte schon nach 17 Spielminuten 2:0. Der erste Treffer entstand nach einem Freistoß von Gaetano Caruana durch einen Kopfball von Gabriel Andrijevic zum 1:0 (5.). Kurze Zeit später erhöhte Caruana nach schöner Vorarbeit von Jose Azevedo auf 2:0 (17.).

Anzeige

Es kündigte sich ein wahres Schützenfest im Notzinger Eichert an, doch in der Folgezeit vergaben die Gastgeber beste Chancen. Zunächst ging ein Schussversuch von Andrijevic knapp neben das Tor (27.). Kurz vor der Halbzeit lief Fabian Schäfer allein auf das Boller Tor zu, umkurvte den Gäste-Schlussmann Thorben Mende, legte sich das Leder aber zu weit vor (44.).

Nach dem Seitenwechsel erzielten die Gäste mit der ersten echten Torchance den 2:1-Anschlusstreffer durch Matthias Seidl (48.). Nach diesem Tor kam der TSVB besser ins Spiel, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erspielen, und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor dem Ende dann die Erlösung für den Notzinger Anhang. Nach einer Unachtsamkeit in der Boller Hintermannschaft war Michael Pflüger zur Stelle und erzielte das viel umjubelte 3:1 (88.). Es kam fast noch besser. Nach einer tollen Kombination der Hausherren konnte der Boller Matthias Seidl einen Kopfball von Andrijevic für seinen geschlagenen Torwart gerade noch um den Torpfosten lenken (90.).

kdl

TSV Notzingen: Habram Genc, Giehl (66. Ruff), Müller, Güllü Pflüger, Azevedo (75. Fischer), Caruana, Esteves F. Schäfer (75. Paric), Andrijevic.TSV Boll: Mende Seidl, Soberka, Lutz, Arndt (46. Schlenker) Hrabar, Ünal, Kölle (73. Hitschold), Telci (73. Mehlbeer) Kern, Benlablali.Tore: 1:0 Andrijevic (5.), 2:0 Caruana (17.), 2:1 Seidl (48.), 3:1 Pflüger (88.).Gelbe Karten: F. Schäfer, Güllü Soberka, Kern.Gelb-Rote Karte: Soberka (83.).Zuschauer: 120Schiedsrichter: Thomas Seibold (Westerstetten)