Lokales

Tag der offenen Tür in der Waldorfschule

KIRCHHEIM Im Rahmen der bundesweiten Waldorfwoche tritt auch die Waldorfschule Kirchheim verstärkt in die Öffentlichkeit. Unter dem Motto "Waldorfpädagogik erleben" lädt sie am Dienstag, 28. September zu einem Tag der offenen Tür in die Fabrikstraße 33 35 in Ötlingen ein.

Anzeige

Nicht nur die Räumlichkeiten können durchgehend besichtigt werden, man kann auch Unterrichtsstunden erleben. Auf Fragen wird in einem Abschlussforum um 11.30 Uhr eingegangen. Am Abend um 20 Uhr ist die geplante Früheinschulung Thema eines Vortrages, den Freya Jaffke, international tätige Waldorferzieherin und Dozentin, im Mittelstufengebäude halten wird.

Am Mittwoch, 29. September schwärmen fast alle Kirchheimer Waldorfschüler aus, um sich mit verschiedenen Tätigkeiten für Waldorfschulen in Südafrika einzusetzen. So hilft eine Klasse auf der Ziegelhütte bei der Rübenernte, eine andere sammelt Fallobst, eine nächste säubert die Lauter von Unrat, eine Klasse tritt den ganzen Mittwochvormittag vor dem Modegeschäft Bantel am Markt mit Jonglagen und Straßenmusik in Erscheinung. Es werden auch selbst gebackene Kuchen verkauft. Die 10. Klasse hat sich für diesen Tag in vielen Firmen rund um Kirchheim Arbeit gesucht, um Geld nach Südafrika spenden zu können.

Am Freitag, 1. Oktober um 20 Uhr findet im Saal der Waldorfschule eine Premiere statt. Die 12. Klasse führt das Schauspiel Peer Gynt auf. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

pm