Lokales

"Tango Buenos Aires"

KIRCHHEIM Am Sonntag, 6. November, um 11 Uhr findet im Kirchheimer Schloss ein Konzert mit den Weltklasse-Musikern Daniel und Michael Zisman an Violine und Bandoneon statt.

Anzeige

Die beiden Argentinier präsentieren mit ihrem Programm "Tango Buenos Aires" authentisch-leidenschaftliche Tangomusik. Vater und Sohn Zisman interpretieren ihre Stücke in blindem Zusammenspiel, einfühlsam und virtuos.

Daniel Zisman hat in zahlreichen internationalen Violinwettbewerben Preise gewonnen und ist sowohl erster Geiger als auch Leiter mehrerer bedeutender Kammermusik-Ensembles. Trotz seiner Karriere als Dirigent und Solist im klassischen Bereich blieb Daniel Zisman dem Tango, dem er sich seit seiner frühen Jugend widmet, stets treu.

Sein Sohn Michael Zisman beherrscht das Bandoneon ein Handzuginstrument, das in Argentinien durch den Tango zu einem Volksinstrument geworden ist meisterlich. Der 23-Jährige studierte in Buenos Aires Bandoneon und Komposition und absolvierte in diesem Jahr die Swiss Jazz School in Bern im Fach Komposition mit Auszeichnung. Zusammen mit seinem Vater tritt er weltweit in verschiedenen Tangoformationen auf.

Karten für die Matinee mit dem Duo Zisman im Kirchheimer Schloss gibt es an der Konzertkasse ab 10.30 Uhr. Interessierte können unter der Telefonnummer 0 78 52/93 46 62 und im Internet, www.tourneebuero-cunningham.com, Karten reservieren. Dort gibt es außerdem weitere Informationen über die Künstler.

pm