Lokales

Tango mit „Uusikuu“

Kirchheim. „Finnischer Tango und mehr“ ist angesagt bei einem Konzert der Gruppe „Uusikuu“, die am Freitag, 28. März, um 20.30 im Kirchheimer club bastion gastiert.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts schwappte der argentinische Tango über den großen Teich nach Europa und wurde vor allem auch in Finnland sehr beliebt. Besonders populär war der Tango dort in den 30er- bis 60er-Jahren, vermittelte er doch in den Kriegs- und Nachkriegszeiten ein wenig Wärme, Exotik und körperliche Nähe. Die finnischen Texte ermög­lichten einen Umgang mit Emotionen und Erzählungen, wie sie außerhalb der musikalischen Welt nicht möglich gewesen wären.

Was bewegt aber nun vier Finnen, einen Engländer und einen Deutschen dazu, die finnische Populärmusik aus dem letzten Jahrhundert heute zu spielen? Zweifellos sind es die Klänge dieser – nicht auf Tango beschränkten – Musik und die feurigen Tanzrhythmen, die durch die Fusion mit der finnischen Sprache ein ganz besonderes Flair versprühen.

Die Gruppe „Uusikuu“ lässt eine goldene Zeit finnischer Populärmusik wieder aufleben. Zur Band „Uusikuu“ gehören Laura Ryhänen (Gesang), Mikko Kuisma, (Geige), Norbert Bremes, (Akkordeon), Leo Laikola, (Gitarre) und Dominic Lash (Kontrabass).

Karten gibt es an der Abendkasse und im Vorerkauf bei Juwelier Schairer, Telefon 0 70 21 / 24 04. Weitere Informationen können unter www.uusikuu.com abgerufen werden. pm

Anzeige