Lokales

Taxifahrer ermordet

Ein 44-jähriger Taxifahrer ist in der Nacht zum Dienstag in Nürtingen ermordet worden. Offensichtlich war es zuvor zu einer Auseinandersetzung mit einem Fahrgast gekommen, der den 44-Jährigen dann angegriffen und erstochen hat.

NÜRTINGEN Bewohner eines Hochhauses im Nürtinger Ortsteil Roßdorf hatten gegen Mitternacht Schreie und Hilferufe gehört. Anschließend sah eine Zeugin einen Mann von einem auf der Straße vor dem Haus geparkten Opel wegrennen, der dabei von einem zweiten Mann verfolgt wurde. Kurz darauf wurde der 44-Jährige mit schweren Stichverletzungen an einem Zugang zwischen den dortigen Hochhäusern aufgefunden. Ein hinzu gerufener Notarzt versuchte den Mann zwar noch zu reanimieren, konnte ihn aber nicht mehr retten.

Anzeige

Der Messerstecher flüchtete über die Fußgängerbrücke über die Berliner Straße in Richtung Liebermannstraße und Hans-Möhrle-Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Opfer beraubt worden. Die Geldbörse des 44-jährigen Mannes konnte noch nicht aufgefunden werden. Auch von der Tatwaffe fehlt bisher jede Spur.

Der Tatverdächtige ist etwa 25 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, schlank und hat eine sportliche Figur und dunkle kurze Haare. Er war mit einer Trainingsjacke und weißen Sportschuhen bekleidet. Die Polizeidirektion Esslingen hat zur Aufklärung des Verbrechens die 30-köpfige Sonderkommission "Taxi" eingerichtet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07 11/39 90-555 entgegen.

lp