Lokales

TC Weilheim startetmit Auswärtssieg

Zum Auftakt der Hallensaison in der Tennis-Staffelliga gelang den Herren 1 des Tennisclubs Weilheim beim TC Wernau ein knapper aber verdienter Sieg. 4:4 stand es am Ende des Abends, durch das bessere Satzverhältnis ging der Punkt jedoch an die Weilheimer.

WERNAU Auf ungewohntem, extrem schnellem Teppichbelag unterlag Weilheims Teamkapitän und Nummer eins, Andreas Dietrich, zunächst glatt in zwei Sätzen gegen seinen starken Kontrahenten. Andreas Birkelbach hatte ebenso mit den Tücken des Belags zu kämpfen, schaltete seinen Kontrahenten aber in drei knappen Sätzen aus. Youngster Matthias Friedl zeigte anschließend starkes Tennis und gewann souverän. Pech hatte Tobias Mehring an Nummer vier. Nach verlorenem erstem Satz kämpfte er sich zurück ins Spiel, gewann den zweiten Durchgang klar, musste sich dann aber im Tie-Break des dritten Satzes geschlagen geben. Beim Stand von 2:2 nach den Einzeln war für Weilheim noch alles drin.

Anzeige

Birkelbach/Friedl ließen ihren Gegnern danach keine Chance. Die Clubmeister Dietrich/Braun gaben ihr Match im Tie-Break zwar ab, der gewonnene erste Durchgang reichte jedoch zum hauchdünnen Auswärtserfolg. Damit ist der Grundstein für den Klassenerhalt in der höchsten Spielklasse des Bezirks gelegt. Ein harter Brocken wartet auf den TC Weilheim in der nächsten Begegnung. Dann geht es zum mit Oberligaspielern gespickten Team des TV Reutlingen 1.

tm