Lokales

Teckvereine schielenauf Finalrunde

KIRCHHEIM Ab Anfang Dezember spielen die für die HVW-Verbandsstaffel qualifizierten Handball-Jugendmannschaften der beiden Teckvereine VfL Kirchheim und SG Teck in der Landesliga. Den Teckvereinen blieben glücklicherweise weite Reisen nach Österreich (Bregenz oder Lustenau) erspart. Bei der A-Jugend weiblich bekommt es die SG Teck mit den Spielgemeinschaften Unterensingen-Köngen, Lauterstein-Winzingen und Nellingen-Wolfschlugen zu tun.

Anzeige

Die B-Jugend männlich des VfL Kirchheim spielt in der Landesliga Staffel 1 gegen die JSG Unterensingen-Köngen, den TSV Dettingen/Erms, SG Handball Neckarsulm und die HSG Schönbuch. Bei der B-Jugend weiblich kommt es in der Staffel 2 der Landesliga zum Lokalderby zwischen der SG Teck und dem VfL Kirchheim. Ebenfalls noch in dieser Staffel sind die SG Ulm & Wiblingen, die SG H2Ku und HSG Albstadt.

Alle Mannschaften haben die Chance, bei der Ausspielung der Landesliga-Besten Ende März dabei zu sein. Man darf gespannt sein, ob es einer oder mehreren Mannschaften gelingt, ins Finale vorzustoßen.

jb