Lokales

"Telekom-Mitarbeiter" war nicht echt

ESSLINGEN Ein falscher "Telekom-Mitarbeiter" war bereits am Montag in Esslingen unterwegs. Wie der Polizei erst nachträglich gemeldet wurde, erschien der Unbekannte bei einem Rentner in der Hauffstraße. Dabei gab er sich als Mitarbeiter der Telekom aus und sagte dem Mann, er müsse an seiner Telefonanlage eine Kabelverbindung überprüfen. Im Haus hatte sich der angebliche Techniker dann beide Telefone angeschaut, ohne allerdings daran zu arbeiten. Für seine Tätigkeit verlangte er schließlich 99 Euro. Der Unbekannte kassierte das Geld und sagte zu dem 75-Jährigen, die Quittung würde er dann von der Telekom direkt zugeschickt bekommen. Als dann zufällig Besuch bei dem Mann erschien, verließ der Unbekannte fluchtartig das Gebäude.

Anzeige

Er wird wie folgt beschrieben: Zirka 30 bis 35 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, schwarze kurze glatte Haare, schlanke und athletische Figur. Der Mann sprach hochdeutsch, trug einen schwarzen Anzug und trat sehr gewandt und sachkundig auf.

Das Polizeirevier Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07 11/39 69 16-0 entgegen.

lp