Lokales

Tempobolzen auf leicht abschüssiger Piste

LENNINGEN Zum dritten Mal findet am kommenden Sonntag im Lenninger Tal der LBS-Cup Ski-Inline statt. Start ist um 10 Uhr in der Engelhofstraße in Unterlenningen.

Anzeige

Erwartet werden auch die starken Rennläufer des TV Neidlingen wie Julia Grüning, Nadine Wörner, Jenny Eisenhut, Ann-Kathrin Stolz, Sebastian Stolz oder Kai Mehlstäubl. Außerdem kommen Inliner-Teams aus Unterensingen, Neuffen, Aichtal und Musberg. Das Rennen wird mit DSV-Punkten bewertet.

Für den TV Unterlenningen sind die ehrgeizigen Läufer Tom Baumann, Nick Baumann, Leonie Gökeler, Johannes Bosch, Kira Bosch, Lisa Burghard, Jennifer Martetschläger, Maximilian Schmidt, Nikolas Allgaier und Moritz Allgaier am Start.

Die LBS-Cup-Serie des Schwäbischen Skiverbandes (SSV) bestücken Rennläufer, die auf acht oder zehn Rollen in zwei Slalom-Läufen einen Stangenwald mit 30 bis 40 Toren auf einer Straße mit leichtem bis mittlerem Gefälle in möglichst hohem Tempo durchfahren müssen. Weitgehend vergleichbar ist das Prozedere mit alpinen Slalom-Rennen.

Die Disziplin Youngster-Cup (Schüler von 6 bis 11 Jahren) startet gegen 13.30 Uhr. Die Veranstaltung ist bewirtschaftet.

pm