Lokales

Teurer "Fluch": Um 35 000 Euro betrogen

ESSLINGEN Um Geld und Schmuck im Wert von etwa 35 000 Euro wurde eine 51-jährige Frau am vergangenen Samstag in Esslingen von einer angeblichen Wahrsagerin betrogen. Bereits Anfang Juni kam eine Unbekannte in das Geschäft in der Esslinger Innenstadt, in dem die 51-Jährige arbeitet. Nach einem kurzen Gespräch las die Frau der Verkäuferin für 100 Euro aus der Hand. Auf ihr würde ein Fluch liegen, der jedoch durch ein kostspieliges Ritual wieder aufgehoben werden könne. Für das Ritual bezahlte die 51-Jährige dann 500 Euro. Nach einigen Tagen meldete sich die "Wahrsagerin" wieder und behauptete, das Ritual war unwirksam. Ein erneutes Ritual würde 50 000 Euro kosten. Außerdem benötige man Schmuck, den sie wieder zurückbekommen würde. Die Frauen vereinbarten, das Ritual am Samstag durchzuführen. Die 51-Jährige übergab der Unbekannten im Anschluss 20 000 Euro und Schmuck im Wert von etwa 15 000 Euro. Die angebliche Wahrsagerin meldete sich seitdem nicht mehr.

Anzeige

Die Unbekannte ist etwa 30 Jahre alt, 1,60 Meter groß und zierlich. Sie hat lange dunkelbraune Haare und große braune Augen. Die Frau sprach deutsch mit leicht österreichischem Dialekt. Personen, die ebenfalls von der Unbekannten angesprochen worden sind, werden gebeten sich mit der Polizei Esslingen, Telefon 07 11/39 90-0, in Verbindung zu setzen.

lp