Lokales

TG Kirchheim geht in den Lehenäckern unter

Das war eine saftige Überraschung. Der große Titelfavorit der Kreisliga B, die TG Kirchheim, ging in den Jesinger Lehenäckern bei der Bezirksliga-Reseve mit 1:5 sang- und klanglos unter.

EBERHARD EINSELEN

KIRCHHEIM Tabellenführer TSV Ohmden kam beim SV Nabern II zu einem 4:2 "Pflichtsieg". Richtig gut in Schuss war der TSV Notzingen II beim 10:0-Sieg beim TV Unterboihingen II und die Verbandsliga-Reserve des VfL beim 9:1 gegen den TSV Weilheim II. Auf der Bergreute gab es endlich mal wieder was zu feiern. Der TSV Schlierbach gewann gegen den TV Neidlingen II mit 3:0. Der TV Unterlenningen verlor sein Heimspiel gegen den TSV Ötlingen mit 0:5. Insgesamt fielen am gestrigen Spieltag bei den sechs Spielen 43 Tore. TSV Jesingen II TG Kirchheim 5:1 (2:0): Da staunte der Laie und der Fachmann wunderte sich. 30 Minuten konnte der Titelfavorit in den Jesinger Lehenäckern mithalten. Doch die beiden Tore von Marc Kretschmer (39.) und Timo Spielvogel (41.) waren so etwas wie eine Vorentscheidung. Spielertrainer Viktor Oster vom TSV: "In der zweiten Halbzeit haben wir richtig gut gespielt. Auch nach dem Anschlusstreffer durch Florian Kretzschmar (72.) hatte die Turngemeinde eigentlich nie eine Chance auf den Ausgleich. Im Gegenteil: Innerhalb sieben Minuten gelangen den Einheimischen noch drei Tore durch Marc Kretschmer (78.), und Stefan Reim (83./85.). Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Zlatan Ruzic (65./TG). SV Nabern II TSV Ohmden 2:4 (1:2): Die Gastgeber konnten dem Tabellenführer ganz schön Paroli bieten. Hartmut Hennig vom SV Nabern: "Zumindest kämpferisch konnte unsere Mannschaft überzeugen". Spielerisch waren die Kicker vom Bergwald einen Tick besser. Die Torfolge: 1:0 Jens Schumann (26.), 1:1 Matthias Ernst (29.), 1:2, 1:3 Nelson Abrantes (41./55.),2:3 Jochen Baudisch ((60.), 2:4 William Hollstein (85.). Besondere Vorkommnisse: Sven Haese vom SV Nabern hielt einen Foulelfmeter von Manfred Heiland (47.). TV Unterboihingen II TSV Notzingen II 0:10 (0:6): Auf wenig Gegenwehr trafen die Notzinger beim Tabellenletzten. Die Torfolge: 0:1 Cengizhan Telci (8.), 0:2 Mathias Ernst (12.), 0:3 Frank Wenzel (17.), 0:4 Steffen Knauß (25.), 0:5 Telci (30.), 0:6 Peter Schenk (35.), 0:7, 0:8 Telci (60. FE/70. FE), 0:9 Philipp Hanke (81.), 0:10 Stefan Gaiselhart (87.). VfL Kirchheim II TSV Weilheim II 9:1 (3:1): In der ersten halben Stunde war das Spiel ausgeglichen. Spielertrainer Rainer Ziegelin: "Danach war ein Klassenunterschied zu erkennen." Sechsfacher Torschütze war Taskin Isci. Der VfL-Goalgetter hat jetzt bereits 22 Tore erzielt. Das Stenogramm: 1:0 Taskin Isci (15.), 1:1 Steffen Brüssow (32.), 2:1, 3:1, 4:1 Isci (33./35./50.), 5:1 Ferenz Pavel (55.), 6:1 Isci (56.), 7:1 Can Keskin (63.), 8:1 Walter Rau (81.), 9:1 Isci (86.). TV Unterlenningen TSV Ötlingen 0:5 (0:1): Der Schein trügt etwas. Die Kicker vom Bühl wurden gestern etwas unter Wert geschlagen. Auch personell haben sich die Probleme der letzten Woche etwas entspannt. Abteilungsleiter Otto Albas: "Uns fehlt einfach auch etwas das Glück." In der Abwehr leistete sich der TVU einmal mehr fatale Abwehrschnitzer. Ein Gegner wie der TSV Ötlingen nutzt diese Schwäche natürlich gnadenlos aus. Die Torfolge: 0:1Kai Uwe Boenkost (10./Eigentor), 0:2 Andre Krokor (57.), 0:3 Engin Hanedar (59.), 0:4 Krokor (80.), 0:5 Rolf Benning (82.). Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Xhristi Kieltsch (75./TSV Ötlingen) wegen Schiedsrichterbeleidigung. Andre Kühn (TSV Ötlingen) schießt einen Foulelfmeter an den Pfosten (89.). TSV Schlierbach TV Neidlingen II 3:0 (0:0): Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis für den TSV Schlierbach. Der spielende Pressewart Alexander Hummel: "In der zweiten Halbzeit haben wir gut gespielt und hochverdient gewonnen." Alle drei Tore erzielte dabei der 24-jährige Philip Gringel (50./66./75.). SV Reudern II TSV Owen 2:1 (1:1): Der TSV Owen hat es versäumt, sich mit einem Sieg in Reudern ins Mittelfeld abzusetzen. Erst in der letzten Viertelstunde hatte Owen noch einige gute Einschussmöglichkeiten. Doch der Reuderner Keeper Andreas Morawetz hielt prächtig. Die Tore: 0:1 Tobias Enste (2.), 1:1 Yilmaz Basrun (34.), 2:1 Mustafa Altinkurt (72.). Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karten für Vincenco Mele (23./TSV Owen) wegen Meckerns und Canan Yilmaz (83./SV Reudern) wegen wiederholtem Foulspiel.

Anzeige