Lokales

"Thema mit Variationen"

KIRCHHEIM Hohes künstlerisches Niveau und Anerkennung zeichnen den Jugendkunstpreis Baden-Württemberg aus, der jetzt zum neunten Mal ausgeschrieben wird. Der Wettbewerb 2006 "Thema mit Variationen" lädt zur intensiven Auseinandersetzung mit Thema und Technik ein. Ein Begriff, ein Gefühl, ein Gegenstand oder ein Anliegen soll aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, interpretiert und variiert werden. Die Technik ist frei wählbar. Informationen über den Jugendkunstpreis, der junge Talente im Alter von 15 bis 26 Jahren anspricht, sind ab sofort bei der Volksbank Kirchheim-Nürtingen erhältlich. Einsendeschluss ist der 31. März 2006.

Anzeige

Der Preis ist eine Gemeinschaftsinitiative der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg, des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und der Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendkunstschulen Baden-Württemberg. Sechs Preisträger erhalten eine Geldprämie von jeweils 500 Euro. Außerdem reisen die Preisträger gemeinsam nach Rom. Die Arbeiten der Gewinner sowie ausgewählte Arbeiten des Wettbewerbs werden im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt.

"Wir wollen jungen, begabten Künstlern den Weg frei machen, sich und ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren", sagte Vorstandsvorsitzender Ulrich Weiß bei der Vorstellung der Ausschreibungsunterlagen. Weiß machte deutlich, warum sich die Volksbanken und Raiffeisenbanken für diesen Wettbewerb engagieren: "Sie übernehmen damit Mitverantwortung für die Region, in der sie arbeiten und für die sie arbeiten." Es gehe darum, die Eigeninitiative zu fördern, auch in kultureller Hinsicht.

Ausschreibungsunterlagen sind ab sofort bei allen Filialen erhältlich.

pm