Lokales

Tödlicher Arbeitsunfall

ALTBACH Ein tödlicher Arbeitsunfall hat sich am Dienstagmittag im Kraftwerk Altbach/Deizisau ereignet.

Anzeige

Ein 44-jähriger technischer Mitarbeiter hielt sich in einer unterirdischen Kohleförderanlage des Kraftwerks auf. Aus nicht geklärter Ursache wurde der Mann durch das Förderband mit dem Oberkörper in eine Walze gezogen. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch nicht bekannt. Mitarbeiter fanden den 44-Jährigen und verständigten die Rettungskräfte. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

lp