Lokales

Tomic-Team startet mit Sieg

KIRCHHEIM In der U18-Oberliga gelang dem VfL Kirchheim mit 84:79 (42:41) gegen den SSV Ulm ein starker Saisonstart. Zu Beginn einer langen Runde mit 18 Spielen zeigte das Team von Pasko Tomic, was in ihm steckt. Im Vorspiel zum Regionalliga-Auftakt fuhr die U18 den ersten Saisonsieg ein. Und das gleich gegen den Erzrivalen vom Zweitligisten SSV Ulm.

Anzeige

In einer spannenden und am Ende hochdramatischen Partie lag der VfL meist in Führung. Nur Ende des ersten Viertels lagen die Gäste einmal kurz in Front (36:35, 19.), doch mit einem starken dritten Viertel (69:56, 30.) schien alles geklärt. In den letzten drei Minuten kam Ulm auf 80:79 heran, vergab aber drei Freiwürfe hintereinander. BBW-Auswahlspieler Darly Ifuly entschied dann die Partie: Offensivrebound und das 82:79, den nächsten Ulmer Angriff mit einem Monsterblock gestoppt und beim folgenden Schnellangriff das 84:79 erzielt das war die Schlussattacke des 16-Jährigen.

mad

VfL Kirchheim:

Andreev (16/1), Chokoufé, de Rosa, Foehl, Ifuly (25), Krivokuca (1), Larsson, Melzer (11), Osana, Reichmuth (13/1), Zimmermann (18/4).