Lokales

Torfabrik Boll bleibt an der Spitze

KIRCHHEIM Viele Tore fielen in den restlichen Bezirksliga-Partien: Exakt 30 Mal netzten Daniel Denk (allein viermal für Esslingen) und Kollegen ein. Der TSV Boll lieferte sich gegen Neckartailfingen dabei einen offenen Schlagabtausch und verteidigte mit dem 5:3 die Tabellenführung. Im Duell der beiden Aufsteiger setzte sich der TSV Deizisau in Raidwangen überraschend deutlich durch. Deizisau bleibt damit ungeschlagen stärkster Aufsteiger.

Anzeige

Grötzingens Federico Porro verschoss beim Stande von 0:0 zunächst einen Foulelfmeter, ehe er mit seinen beiden Treffern die Entscheidung gegen Türk Geislingen noch selbst herbeiführte. Titelmitfavorit SV Göppingen ließ beim 5:0 den Gästen aus Wernau nicht den Hauch einer Chance und hält Kontakt zur Tabellenspitze. Die Sportfreunde müssen hingegen mit den nun meisten Gegentoren (13) Richtung Tabellenende schielen.

wr TSV Raidwangen TSV Deizisau 0:6 (0:3): 0:1, 0:4 Fabio Morisco (12., 50.), 0:2, 0:3 Fabian Rohr (18., 35.), 0:5 Kevin Fischer (78.), 0:6 Holger Ulfik (81.).SV Göppingen Wernauer SF 5:0 (2:0): 1:0, 4:0 Ortwin Feuerkauf (17., 64.), 2:0 Björn Herzog (21.), 3:0, 5:0 Tony Bauer (50., 79.).TSV Köngen II SV 1845 Esslingen 3:5 (2:3): 1:0 Stefan Hammstein (22., Handelfmeter), 1:1, 1:2, 2:4, 2:5 Daniel Denk (35., 36., Foulelfmeter, 79., 85.), 1:3 Chris Ketrieminidis (43.), 2:3 Nikola Liekodevic, 3:5 Tobias Mora (87.).TSV Boll TSV Neckartailfingen 5:3 (3:1): 1:0, 2:0, 5:3 Jens Kern (6., 18., 65.), 3:0 Tommi Kovacevic (43.), 3:1, 4:2 Philipp Kurz (31., 53.), 4:3 Matthias Ulm (56.).TSV Grötzingen Türk KSV Geislingen 2:1 (0:0): 1:0, 2:1 Federico Porro (61., 91.), 1:1 Altan Güler (81.). Besonderes Vorkommnis: Porro (Grötzingen) verschießt Elfmeter (54.).