Lokales

Toter lag am Fußedes Reußensteins

Ein schreckliches Erlebnis hatten gestern Nachmittag Kletterer beim Reußenstein: Sie fanden am Fuße des Felsens einen leblosen Mann.

NEIDLINGEN Vermutlich hatte sich der Mann, ein 35-jähriger Tübinger, in selbstmörderischer Absicht vom Reußenstein gestürzt. Sofort verständigten die Kletterer die Rettungskräfte. Der Mann wurde von der Bergwacht Lenningen geborgen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 35-Jährigen feststellen. Die Ermittlungen dauern an.

lp

Anzeige