Lokales

Tragischer Unfall

Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am Freitagnachmittag in Kirchheim. Ein knapp dreijähriger Junge fiel im Bereich der Charlottenstraße in den Lauterkanal und ertrank.

KIRCHHEIM Wie sich im Laufe der polizeilichen Ermittlungen herausstellte, spielte der Junge mit mehreren gleichaltrigen Kindern am Lauterkanal und fiel vermutlich in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr ohne Fremdeinwirkung ins Wasser. Er wurde sofort in Richtung Ötlingen abgetrieben.

Anzeige

Der Vorfall wurde von einem in der Nähe des Jungen spielenden dreijährigen Mädchen bemerkt. Das Mädchen teilte ihre Beobachtung ihrer Mutter mit, die daraufhin mit mehreren Anwohnern die Unglücksstelle im Bereich des Lauterkanals absuchte. Da der Junge nicht aufgefunden werden konnte, wurde die Polizei gegen 15.25 Uhr alarmiert.

Nach Eingang des Notrufes wurde sofort eine umfangreiche Suchaktion, an der mehrere Polizeistreifen, ein Polizeihubschrauber und eine Rettungshundestaffel beteiligt waren, eingeleitet. Gegen 16.35 Uhr wurde der Junge im Wasser an einem Wehr des Lauterkanals im Bereich der Linkstraße im Stadtteil Ötlingen gefunden.

Der Junge konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. Reanimationsmaßnahmen eines Arztes blieben leider erfolglos.

lp