Lokales

Trauer trotz Fund

Bei der Explosion eines Wohnhauses in Tuttlingen wurden die Rettungshunde des DRK Nürtingen/Kirchheim zur Unterstützung bei der Suche nach Verschütteten angefordert.

TUTTLINGEN Schon 90 Minuten nach Alarmeingang standen die Suchspezialisten auf vier Pfoten, die schon häufig nach Erdbebenkatastrophen im Ausland eingesetzt waren, in Tuttlingen vor dem eingestürzten Wohngebäude. Zwei Menschen, eine Mutter und ihr 15-jähriger Sohn, wurden noch vermisst.

Anzeige

Klaus Röper, Einsatzleiter der Nürtinger Rettungshunde, koordinierte mit den Rettungskräften, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk die weitere Suche. Als erstes Hundeteam kam Ursula Steeb mit ihrer "Gipsy" zum Einsatz. Erschwert durch starke Rauchwolken und einzelne Glutnester, arbeitete sich der Rettungshund auf rutschigem und gefährlichem Untergrund an eine Stelle und fing dort sofort an zu bellen. Eine sichere Bestätigung sollte ein zweites Hundeteam bringen. Sandra Hahn mit Hündin Bella suchten an der gleichen Stelle, und auch "Bella" zeigte durch sein Bellen den Fund an. Die Hundeführerin versuchte in eine Trümmerspalte hineinzukrabbeln und entdeckte kurz darauf ein Bein einer Person. Sofort waren Feuerwehr und die Helfer des THW da, die nun die Rettung unterstützten. Dennoch dauerte es noch 50 Minuten, bis die Frau fünf Stunden nach der Explosion frei gelegt war und dem Notarzt übergeben werden konnte.

Zwei weitere Hundeführer, Thilo Dannenmann und Reinhardt Lösch aus Owen, machten sich auf die Suche nach dem Jungen. Der Rauch war stärker geworden, die Ablenkung durch die vielen Helfer machten die Suche nicht einfacher. An der Rückseite des Trümmergebäudes verhielten sich die Rettungshunde erneut aufgeregt, bellten aber sehr verhalten. Auch hier wurden die Helfer sofort tätig und fanden den 15-jährigen Sohn nur noch tot, erschlagen von Trümmerteilen. Die Hundeführer und auch die anderen Helfer waren deprimiert, hofften sie doch alle auf ein zweites Wunder. Die Hundestaffel war mit vier Hundeführern und fünf Einsatzkräften in Tuttlingen.

kr