Lokales

Trauergruppe "Lichtblick" gegründet

WERNAU Jeder trauert anders und jeder hat auch das Recht auf seine individuelle Trauer. Doch eines ist bei allen Trauernden gleich: Nichts ist mehr so wie vorher für Menschen, die einen Freund oder ein Familienmitglied verloren haben. Die neu gegründete Trauergruppe mit dem Namen "Lichtblick" in Wernau will zuhören, da sein und Trauer zulassen.

Anzeige

Ab Donnerstag, 16. März, von 17.30 bis 19.30 Uhr beginnt die Trauergruppe im Alten Rathaus ihre Arbeit. Weitere Termine folgen. "An jedem dritten Donnerstag im Monat sind wir für trauernde Angehörige als Ansprechpartner da", erklärt Sieglinde Schönberger, die zunächst für ein Jahr die Leitung des Trauerkreises übernommen hat.

Die Initiative für die Trauergruppe kam vom Ökumenischen Verein für soziale Aufgaben in Wernau. Die "Lichtblick"-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter haben mit dem Verlust eines Menschen, der ihnen nahe steht, eigene Erfahrungen gemacht. Sie wissen um die Gefühle, um die Trauer und die Verzweiflung, die einen Menschen erfasst, wenn er einen Freund oder einen nahen Angehörigen verloren hat.

pm