Lokales

Trickdieb erneut unterwegs

WENDLINGEN Wie berichtet, wurde am vergangenen Donnerstag ein 71-Jähriger in Wernau das Opfer eines Trickdiebes. Vermutlich derselbe Täter schlug nun in Wendlingen mit der gleichen Methode zu.

Anzeige

Auf dem Parkplatz eines Discoun-ters in der Erlenaustraße wurde ein 74-jähriger Wendlinger am Montag gegen 15.40 Uhr von einem etwa 30 Jahre alten Mann angesprochen. Der Unbekannte fragte, ob er ihm zwei Euro wechseln könne. Der 74-Jährige durchsuchte seine Geldbörse nach Münzen, wobei der Unbekannte "Hilfestellung" gab. Am Abend stellte der Wendlinger fest, dass etwa 150 Euro aus seiner Geldbörse fehlten.

Der Trickdieb, bei dem es sich vermutlich um einen Osteuropäer handelt, ist etwa 175 cm groß. Er hat kurzes dunkles Haar und trug zur Tatzeit eine beige Hose und eine beige Jacke.

Am Dienstag war eine 58-jährige Wendlingerin auf dem Marktplatz und in einem Lebensmittelmarkt in der Albstraße unterwegs. Dabei bemerkte sie einen etwa 3540 Jahre alten Mann, der sich ständig in ihrer Nähe aufhielt und sich ein Mal sogar an sie drückte. Nach Angaben der Frau handelt es sich bei dem Unbekannten eventuell um einen Osteuropäer. Er war hell gekleidet. Als sie im Markt bezahlen wollte bemerkte sie, dass ihr der Geldbeutel aus der Jackentasche entwendet worden war. Die Polizei Wendlingen, Telefon 0 70 24/9 20 99-0, bittet um Zeugenhinweise.

lp