Lokales

Trinkwasserwieder abkochen

LENNINGEN Durch eine erneute Störung in der Wasseraufbereitung bei der Rothlehenquelle in Gutenberg, kann es wieder zu einer Verkeimung des Trinkwassers in den Ortsnetzen Gutenberg, Schlattstall und Oberlenningen kommen. Die Verwaltung versucht, die Störung schnellstmöglich zu beheben. Die betroffenen Ortsteile werden bereits vom Zweckverband Landeswasserversorgung versorgt. Die Rothlehenquelle ist vom Netz genommen.

Anzeige

Trotz der unverzüglich getroffenen Vorsichtsmaßnahmen kann nicht ausgeschlossen werden, dass verkeimtes Wasser in die Hausanschlüsse gelangt ist. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt wird die Bevölkerung von Gutenberg, Schlattstall und Oberlenningen aus gesundheitlichen Vorsorgegründen aufgefordert, nur abgekochtes Wasser für Trink- und Kochzwecke zu verwenden. Auf Grund dieser Störung wird das Trinkwasserortsnetz zudem desinfiziert und gespült. Dazu muss das Trinkwasser mit höheren Chlordosen versetzt werden. Es kann somit zu einer entsprechenden Geruchsentwicklung kommen, was jedoch nicht gesundheitsschädlich ist.

Sobald die Störung behoben und nachweislich keine Keime im Trinkwasser sein können, werden die betroffenen Haushalte unterrichtet und das zehnminütige Abkochgebot aufgehoben. Die Gemeindeverwaltung bittet um Verständnis für diese vorsorglichen Maßnahmen und bedauert diese abermalige Störung. Für Fragen steht Karl-Heinz Griesinger vom Tiefbauamt der Gemeinde Lenningen unter der Telefonnummer 0 70 26/6 09-60 zur Verfügung.

pm