Lokales

"Tröstungen" am Karfreitag

KIRCHHEIM "Tröstungen" (Consolations) ist eine Reihe von sechs Klavierstücken von Franz Liszt überschrieben, die der Meister selber zum Teil für Orgel umgearbeitet hat. Diese Stücke entstanden kurz nach seinem Entschluss, das Virtuosenleben aufzugeben, und sich nur noch der Komposition beziehungsweise der Aufführung fremder Werke zu widmen. Am Karfreitag, 14. April, erklingen diese durch ihre "entrückten Klänge" beinahe erschütternden Stücke zur "Todesstunde des Herrn" um 15 Uhr in der Evangelischen Matthäuskirche in Lindorf. Bezirkskantor Ralf Sach gestaltet diese musikalische Stunde an der Orgel in Korrespondenz mit Texten von Rainer-Maria Rilke. Die liturgische Leitung hat Pfarrer Wolf-Peter Bonnet. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Im Rahmen der "Tasta-Tour 2006" in Kirchheim lädt Bezirkskantor Ralf Sach zu einem Kurs "Improvisation an der Orgel leicht gemacht!" am 29. April in der Zeit 9.30 bis 12 Uhr ein. Veranstaltungsort ist die große Rensch-Orgel der Martinskirche. Dieser Kurs ist besonders geeignet für Orgelneugierige jeglichen Alters. Größere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Aus logistischen Gründen wird jedoch um telefonische Anmeldung unter 0 70 21 / 93 73 77 gebeten. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben.

pm