Lokales

Trotz Gegenverkehr überholt

HOCHDORF Ein Schwerverletzter, eine Leichtverletzte und etwa 1 000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der L 1201 ereignet hat.

Anzeige

Ein 36-jähriger Audilenker war von Notzingen in Richtung Hochdorf unterwegs. Auf der Strecke kam ihm auf seiner Fahrspur ein VW entgegen, der gerade einen Pkw überholte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 36-Jährige mit seinem Audi nach rechts in den Grünstreifen aus. Der Audi geriet ins Schleudern und nach links von der Straße ab. In einem Graben kam der Pkw schließlich auf dem Dach zum Liegen. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter. Der 36-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, seine 23-jährige Mitfahrerin leicht verletzt.

Da der Lenker des überholten Pkw das Kennzeichen des Flüchtigen notiert hatte, konnten die Polizeibeamten einen 20-jährigen Kirchheimer nur wenig später als Unfallverursacher ermitteln. Als die Polizisten den Führerschein des jungen Mannes sicherstellen wollten, gab er an, ihn verloren zu haben.

lp