Lokales

TSV Deizisau feiert 7:0-Kantersieg

KIRCHHEIM Spitzenreiter SC Geislingen hat zum zweiten Mal überhaupt überraschend in Esslingen Punkte abgegeben. Verfolger SV Göppingen kam erst in den zweiten 45 Minuten auf Touren und schenkte dem TSV Grötzingen noch fünf Treffer ein. Ex-VfL-Kicker Fabio Morisco steuerte drei Treffer zum 7:0-Kantersieg seiner Deizisauer gegen Türk Geislingen bei. Der TSV setzte sich damit wohl endgültig in der Spitzengruppe fest. Ebenso wie der TSV Neckartailfingen, der den SSV Göppingen mit 5:0 abkanzelte. Überragend dabei war Marco Gaidosch, der einen Hattrick fabrizierte und die Göppinger quasi im Alleingang besiegte.

Anzeige

wr

SV 1845 Esslingen - SC Geislingen 3:3 (2:1):

1:0, 3:1 Takeradis (3., 53.), 1:1, 2:3, 3:3 Thorsten Radöhl (10., 80., Foulelfmeter, 90.), 2:1 Turgay Yilmaz (45).SV Göppingen - TSV Grötzingen 5:0 (0:0):

1:0 Tilmann Siebert (51.), 2:0, 5:0 Daniel Budak (54., 89.), 3:0, 4:0 Alexander Berger (62., 81.). Besonderes Vorkommnis: Frederico Porro (86.) verschießt Foulelfmeter (TSVG).TSV Deizisau - Türk KSV Geislingen 7:0 (3:0):

1:0 Tobias Böing (7.), 2:0, 6:0 Fatih Yilmaz (22., 78.), 3:0, 4:0, 7:0 Fabio Morisco (36., Handelfmeter, 70., 90.), 5:0 Benjamin Viehmann (76.).TSV Neckartailfingen - SSV Göppingen 5:0 (2:0):

1:0, 2:0, 3:0 Marco Gaidosch (21., 35., 61.), 4:0, 5:0 Matthias Ulm (83., 84., Handelfmeter). Gelb-Rote Karte: Esmer Arum (84., SSVG).