Lokales

TSV Holzmaden übernimmt die Spitze

KIRCHHEIM Durch einen klaren Sieg beim AC Catania übernahm der TSVH nun sogar die Tabellenspitze. Ebenfalls für eine positive Überraschung sorgte der neue Tabellendritte TSV Weilheim mit seinem Erfolg beim FV 09. Beim gestürzten Tabellenführer TSV Oberlenningen ist nach der Niederlage in Grafenberg wieder ein wenig der Alltag eingekehrt. Bei den SFD herrscht nach dem zweiten Sieg Erleichterung.AC Catania - Holzmaden 1:4 (0:2): Der AC vergab anfangs drei Hochkaräter, die Holzmadener schossen anschließend fleißig Tore allein drei Mal traf Turgay Aydin. "Hoffentlich kommen unsere letzten Urlauber bald zurück", so AC-Pressewart Pasquale Martinelli, "sonst sieht es schlecht aus." Der Führungstreffer der Gäste durch einen Freistoß aus fünf Metern Entfernung war von heftigen Catania-Protesten begleitet. Es soll dem Freisoß eine Rückgabe zum AC-Torwart vorausgegangen sein. Martinelli: "Ein Witz, die Entscheidung." Wirbel gab es auch um das 3:0, bei dem der spätere TSVH-Torschütze Aydin nach einer Behandlung am Spielfeldrand offenbar ohne Rückmeldung auf den Platz zurückgeeilt war und prompt den Treffer markierte. Martinelli: "Wir legen vielleicht Protest ein." Tore: 0:1 (30.) Turgay Aydin, 0:2 (35.) Engin Burak, 0:3 (50.) Aydin, 1:3 (51.) Roberto Trumino, 1:4 (60.) Aydin. - Reserven: 0:3 (kampflos).Grafenberg - Oberlenningen 3:0 (0:0): Den Grafenbergern genügte eine flotte zweite Hälfte zu einem letzlich klaren Erfolg. "Da haben wir einen Gang zugelegt", sagte TSVG-Pressewart Tobias Gugel erleichtert, "die Oberlenninger hatten erst in der 80. Minute ihre erste Torchance." Nur eine Woche blieb somit das Toparkus-Team an der Spitze, eine schwache Angriffsleistung gepaart mit Defensivproblemen kostete Platz eins. TSVO-Kicker Heinz Eber sah Gelb-Rot wegen Reklamierens aufgrund eines nicht gegebenen Tores (90.). Tore: 1:0 (65.) Maximilian Ciccone, 2:0 (77.) Johannes Kramphulz, 3:0 (80.) Jürgen Erb. - Reserven: 3:1.Nürtingen - Weilheim 2:4 (2:1): Weilheims Kai Hörsting, der auch als Leichtathlet einen guten Namen hat, gelang ein lupenreiner Hattrick und sorgte für große Freude beim TSVW. Gedrückte Stimmung dagegen beim Ex-Erstamateurligisten. "Wir werden so nicht vorne mitspielen können", kritisierte 09-Abteilungsleiter Denis Zoratti, "wir haben zwar bis zum Strafraum auch nach dem 2:1 gut agiert, aber nicht nachgelegt." Tore: 1:0 (10., Foulelfmeter) Timo Widmann, 1:1 (15.) Musa Abdul-Kadiri, 2:1 (24.) Fabian Klingenfuß, 2:2, 2:3, 2:4 (48., 65., 89.) Kai Hörsting. - Reserven: 3:3.Dettingen - TASV 2:1 (1:1): Zweimal Dettinger - und Dettingen siegt. Die Erleichterung bei den Sportfreunden war nach dem zweiten Saisonsieg groß, Trainer Wolfram Bielke lobte insbesondere die Abwehr seines Teams. "Wir waren dort im Vergleich zu den Vorwochen viel stabiler", so der SFD-Coach nach dem zweiten Saisonsieg, "dieser Erfolg ist eminent wichtig." Der TASV hatte durchaus die Chance zu gewinnen, vergab jedoch einige hochkarätige Chancen. Bielke: "Beide Teams zeigten unbedingten Siegeswillen." Tore: 1:0 (11.) Markus Dettinger, 1:1 (41.) Cihan Aydin, 2:1 (64.) Dettinger - Reserven: 1:6.Frickenhausen II - Neuffen 3:0 (1:0): Die Neuffener regten sich über eine Szene auf, die sich in der Anfangsphase abspielte. Nach einem Sprintduell fiel VfB-Offensivkraft Dennis Widmaier, doch anstatt, wie von den Gästen vehement gefordert, auf "Notbremse" zu entscheiden, interpretierte der Schiedsrichter die Situation völlig anders. FCF-Pressewart Dirk Schwarz: "Der Schiri sah ein Stürmerfoul, das hat ehrlich gesagt alle auf dem Sportplatz überrascht." Der VfB versäumte es zudem nach dem 0:1 die (guten) Chancen zum Ausgleich zu nützen. Tore: 1:0 (28.) Ahmad Rizwan, 2:0 (73., Foulelfmeter) Denis Özbey, 3:0 (84.) Özbey.Oberensingen - Neckarhausen 1:3 (1:2): Trotz des (ersten) Sieges rangieren die TBN-Kicker weiter auf dem letzten Platz. Es war ein "verdienter Erfolg", gestand selbst TSVO-Vorsitzender Attinger, der im Übrigen die Leistung seines Teams kritisierte: "Das Zweikampfverhalten und der Spielaufbau waren bei uns heute nicht gut." Tore: 1:0 (17.) Philipp Schwer, 1:1 (31.) Andreas Henzler, 1:2 (41.) Reiner Walz, 1:3 (67.) Andreas Henzler. - Reserven: 3:3.

Anzeige