Lokales

TSV Weilheim sichertden Kreisliga-Verbleib

Der TSV Weilheim spielt auch in der neuen Saison in der Tischtennis-Kreisliga. Die Limburgerstädter gewannen das entscheidende Relegationsspiel in der Schulturnhalle in Neckarhausen gegen den TTC Kohlberg mit 9:6.

NECKARHAUSEN Auch der TV Hochdorf konnte sich gegen den Zweitplatzierten der Kreisklasse A1, den TSV Musberg, mit 9:7 durchsetzen. Den Sprung in die Bezirksklasse schaffte hingegen der TV Nellingen durch einen 9:6-Sieg gegen die TTF Neuhausen II. Das Filder-Team aus der Faschingshochburg steigt somit aus der Bezirksklasse in die Kreisliga ab.

Anzeige

Insgesamt verfolgten die durchweg spannenden und gutklassigen Spiele über 100 Zuschauer. Der Gegner der Weilheimer, der TTC Kohlberg, qualifizierte sich zunächst in einem "Vorspiel" gegen den TV Unterboihingen III. Am Ende stand die Begegnung 8:8. Die Kohlberger hatten im Satzverhältnis (31:30) aber den entscheidenden Vorteil.

Der TSV Weilheim lag zunächst mit 1:3 zurück. Adrian Huttmann (25) leitete mit seinem Viersatzsieg gegen Hans Ringhoffer die Wende ein. Glück hatte Bernd Scholz bei seinem 13:11-Sieg im Entscheidungssatz gegen Steffen Müller. Auch Huttmann machte es gegen Jörg Bader spannend. Im Match der beiden "Einser" gewann der Weilheimer den fünften Satz mit 12:10.

Scholz schafft EntscheidungDen entscheidenden neunten Punkt gewann Scholz gegen Heinz Arnold. Die erfolgreichsten Weilheimer waren somit die Spieler Huttmann und Scholz.

ee