Lokales

TSVO gibt Vorsprungaus den Händen

OWEN Der TSV Owen 2 ist gegen den TV Plochingen 2 erneut Opfer seiner Personalnot geworden. Mit nur drei Rückraumspielern unterlagen die Teckstädter mit 25:32 (14:13). Nach 45 Spielminuten lag der TSV noch mit 20:19 in Führung. Doch die Hoffnung der Owener, den knappen Vorsprung über die Zeit retten zu können, platzte. Der TVP zog bis zum Schlusspfiff auf 25:32 davon.

Anzeige

Die Gastgeber hatten die Partie konzentriert begonnen. Erst kurz vor dem Seitenwechsel gelang den Plochingern beim 12:13 die erstmalige Führung, ehe Tobias Ritter und Sascha Faustmann ihre Farben zur Pause wieder mit 14:13 in Front brachten. Nach dem Wechsel erwischte wiederum der TSV den besseren Start und zog auf 17:14 davon. Doch Plochingen kam zurück und erzielte binnen weniger Minuten den Ausgleich zum 18:18. Danach konnte Owen noch zweimal vorlegen, bevor auf Seiten der Teckstädter der Faden riss und Plochingen unaufhaltsam bis zum 25:32 davonzog. Am kommenden Samstag nun steht für die Owener Reserve das Lokalderby gegen den VfL Kirchheim auf dem Spielplan.

jb

TSV Owen:

Schwaab, Attinger; Martin (2), Weber (1), Carrle, S. Scheu (1), Ritter (5/1), Barner, M. Scheu (3/2), Faustmann (12/4), Kerner, Bader (1/1).