Lokales

TSVÖ-Zweite auf Regionalliga-Prüfstand

KIRCHHEIM Vor ihrem ersten Auftritt in der Regionalliga Süd-West steht die zweite Luftpistolen-Mannschaft des TSV Ötlingen.

Anzeige

"Wir haben jetzt einen guten Unterbau zur Bundesligamannschaft", freuen sie sich derzeit in der Ötlinger Sportschützenabteilung. Ob die TSVÖ-Mannschaft bin der Regionalliga, der zweithöchsten Liga, allerdings einen besseren Start erwischt, als die erste Mannschaft in der Bundesliga, wird sich weisen am kommenden Samstag in Haiterbach.

Im dortigen Schützenhaus wird die neue Regionalliga-Saison eingeläutet. Der TSV Ötlingen II trifft dort auf die Mannschaften aus Rielingshausen und Fraulautern. Derzeit können die Ötlinger aus dem Kontingent der Erstliga-Ersatzschützen mit Roland Preissler, Borys Graytser, Jörg Kobarg und Markus Geipel sowie auf Rainer Bachmaier, Nicola und Eckard Zeiser zurückgreifen. Wer von diesen konkret zum Einsatz kommt, ist noch offen.

Die am Wochenende anstehenden Aufgaben sind aus Ötlinger Sicht zu meistern, dennoch wird die Stärke der gegnerischen Mannschaften nicht unterschätzt. "Wir wollen in Haiterbach möglichst beide Wettkämpfe gewinnen, um uns eine gute Ausgangsposition zu sichern", sagt TSVÖ-Abteilungsleiter Joachim Poppek. Bleibt abzuwarten, was die "Zweite" der Ötlinger Luftpistolenschützen zu bieten hat.

ww

Regionalliga in Haiterbach (22. 10.)

14.00 Uhr Haiterbach - Fraulautern15.30 Uhr Rielingshausen - Ötlingen17.15 Uhr Fraulautern - Ötlingen18.45 Uhr Haiterbach - Rielingshausen