Lokales

TTV vor hoher Hürde

Premiere für die Dettinger Volleyball-Damen: Zum ersten Mal stehen sie in einer Bezirkspokal-Endrunde. Dazu haben sie auch noch Heimrecht.

DETTINGEN Am Sonntag richtet der TTV Dettingen in der Dettinger Sporthalle die Endrunde des Volleyball-Bezirkspokals der Damen aus. Auf 11.30 Uhr sind die beiden Halbfinalspiele TSG Salach gegen DJK Aalen und TTV Dettingen gegen DJK Schwäbisch Gmünd angesetzt, anschließend findet das Finalspiel statt.

Anzeige

Es ist das erste Mal, dass die TTV-Damenmannschaft in der Endrunde des Bezirkspokals steht. Zwei Mal war sie im Viertelfinale, jeweils im fünften Satz, knapp ausgeschieden. Gegen Landesliga-Aufsteiger DJK Schwäbisch Gmünd werden es die TTVlerinnen allerdings schwer haben, das Halbfinale zu überstehen. Doch sie setzen auf ihren Heimvorteil und wollen am letzten Saisonspieltag nochmals alles geben. Personell kann Trainer Wolfgang Babinger aus dem Vollen schöpfen, die Mannschaft ist komplett und trainierte in dieser Woche nochmals intensiv.

aw