Lokales

TTV-Damen mit Kampf:3:2-Sieg in Eislingen

EISLINGEN Einen glücklichen Saisonstart erwischten die Dettinger Volleyballdamen in ihrem dritten Jahr in der Bezirksliga. Am Nachholspieltag am Montag erkämpften die TTVlerinnen in Eislingen einen 3:2-Erfolg.

Anzeige

Ohne Coach Wolfgang Babinger taten sich die Dettingerinnen schwer, zu ihrem Spiel zu finden. Zwar fertigten sie die Eislingerinnen im ersten Satz deutlich mit 25:17 ab, doch danach lief erst mal nicht mehr viel. Die Gastgebermannschaft wurde nicht besser, aber die Eigenfehler der TTVlerinnen, vor allem in der Annahme, häuften sich Folge: Satzgewinn für Eislingen (25:23). Auch im nächsten Satz war von der gewohnten Dettinger Annahmestärke nichts zu merken. Zu weit und ungenau kamen die Bälle auf Stellerin Sabine Babinger, der dann oft nur noch ein Notball über die Position vier blieb und da stand dann oft schon der gegnerische Block (21:25).

Nun besannen sich die TTV-Spielerinnen auf ihr Können und deklassierten die Eislingerinnen im vierten Durchgang in einer Viertelstunde mit 25:14. Der Bann war gebrochen im anschließenden Tiebreak spielten die Dettinger Damen wie aus einem Guss und brachten den Sieg nach 7:3-Führung mit 15:11 souverän nach Hause.

Am kommenden Samstag steht ab 15 Uhr in der Dettinger Sporthalle die erste ernsthafte Bewährungsprobe für den TTV auf dem Plan. Zu Gast sind der noch unbekannte TV Murrhardt und Lokalrivale SC Weiler.

aw