Lokales

Tübingen-Trip lohnte für die TSVÖ-Mädels

TÜBINGEN Ein Titel sowie zwei dritte Plätze diese Bilanz zogen die rhythmischen Sportgymnastinnen des TSV Ötlingen bei den offen Gaumeisterschaften des Turngaus Achalm in Tübingen.

Anzeige

Für diesen Wettkampf in der Halle Feuerhägle im Ortsteil Derendingen hatte der TSV Eda Polat (Kinderleistungsklasse 8), Katharina Karbowy (Kinderleistungsklasse 9), Diana Kwint (Kinderwettkampfklasse 10) und Jacqueline Heber (Schülerwettkampfklasse 10-12) gemeldet. Eda Polat erreichte nach Übungen ohne Handgerät und Seil den dritten Platz. Katharina Karbowy hatte es mit starken Gegnerinnen zu tun. Ihre Übungen mit Keulen, Reifen und ohne Handgerät brachten ihr am Ende den sechsten Platz.

Diana Kwint turnte Übungen mit Ball, Reifen sowie ohne Handgerät und stand schließlich als Erstplatzierte auf dem Treppchen. Jacqueline Heber zeigte in der Schülerwettkampfklasse ausgeglichene Leistungen mit Seil, Reifen und ohne Handgerät und stand am Schluss als Dritte auf dem Treppchen gelungene Standortbestimmung für die Gymnastinnen des TSVÖ.

sst