Lokales

Tübinger Kammersolisten spielen königliche Musik

BAD BOLL Musik am Hofe Friedrichs des Großen steht im Mittelpunkt eines Weihnachtskonzerts, das am Mittwoch, 26. Dezember, um 20 Uhr im königlichen Festsaal des Kurhauses in Bad Boll beginnt. Dazu sind alle Freunde barocker Festtagsklänge eingeladen.

Anzeige

Zu Gast sind die "Tübinger Kammersolisten", die in der Besetzung Flöte, Violine, Violoncello und Cembalo spielen. Für das Weihnachtskonzert haben sie Werke ausgewählt, die Friedrich der Große selbst gespielt hat. Darunter ist auch ein Stück Seiner Majestät und seiner Schwester Anna Amalia. Umrahmt wird das Programm durch Werke von Carl Philipp Emanuel Bach und seinem Vater Johann Sebastian Bach.

Dessen Triosonate c-Moll bildet einen Höhepunkt der ganzen Epoche und wurde als Zentrum des Werkzyklus "Das Musikalische Opfer" eigens für den König komponiert.

Das Tübinger Ensemble bilden vier Damen, die alle sehr erfahren sind im Umgang mit barocker Musik. Es besteht seit 1983 und präsentiert sich dieses Jahr in teilweise neuer Besetzung. Von den Besuchern wird ein Kostenbeitrag erbeten.

pm