Lokales

Turnier auf dem Köngener Erlenhof

KÖNGEN Am kommenden Wochenende findet zum 21. Mal das Reitturnier auf dem Erlenhof in Köngen statt. In 15 verschiedenen Spring- und Dressurprüfungen kämpfen die Reiter des Pferdesportkreises Stuttgart/Esslingen um Siege und Platzierungen.

Anzeige

Das Turnier beginnt am Samstag um 8 Uhr mit der ersten Abteilung einer A-Dressurprüfung in der Reithalle. 34 Teilnehmer haben sich für einen Startplatz eintragen lassen. Bewertet werden in den Dressurprüfungen der Gehorsam der Pferde und der Sitz, die Einwirkung des Reiters auf das Pferd sowie die Harmonie der Paare. Um 8.15 Uhr starten die Springprüfungen auf dem Turnierplatz mit einer Springprüfung der Klasse A, bei denen hauptsächlich auf Fehler beim Überwinden der Hindernisse und die dafür benötigte Zeit geachtet wird. Parcourschef Manfred Mezger wird die Reiter wieder über einladende, aber auch knifflige Hindernisse reiten lassen.

Am Sonntag starten um 9.30 Uhr die Dressurprüfungen mit einer Dressur der Klasse L auf Kandare. Erstmalig findet in diesem Jahr eine Prüfung der so genannten Führzügelklasse statt. Hier werden die "kleinen" Reiter von ihren Betreuern geführt. Eine Teilnahme ist hier bereits mit vier Jahren möglich. Diese Prüfung beginnt um 13.30 Uhr. Danach steht der Reiterwettbewerb auf dem Programm. Auf dem Springplatz wird ab 8.15 Uhr losgelegt. Turnierhöhepunkt ist am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr die Springprüfung der Klasse M mit Siegerrunde. Hierfür haben 34 Starter gemeldet.

pm