Lokales

Turnier mit hohem technischen Niveau

NECKARTAILFINGEN Am Sonntag wurde in Neckartailfingen zum dritten Mal das Besten-Turnier für E- und F-Jugend-Mannschaften veranstaltet. Für das stärkste E- und F-Jugend-Turnier der Region hatten sich jeweils die drei stärksten E- und F-Jugendmannschaften aus den Regionen Göppingen, Nürtingen, Esslingen, Filder, Reutlingen, Tübingen und Stuttgart qualifiziert. Ergänzt wurde das Starterfeld durch sehr starke überregionale Jugendfußballmannschaften. Die weiteste Anreise hatte in der F-Jugend der TSV Weilimdorf und bei der E-Jugend der Heidenheimer SB. Die Spiele waren auf einem hohen Niveau, was sämtliche Partien sehr interessant machte.

Anzeige

Die stärkste F-Jugendmannschaft kam dieses Jahr aus dem Bezirk Stuttgart. Im Endspiel besiegte der SV Vaihingen 1889 den VfL Kirchheim knapp 1:0. Im Spiel um Platz drei hatte der TSV Weilimdorf mit 3:2 gegen den FV 09 Nürtingen die Nase vorn. Die stärkste E-Jugendmannschaft stellte dieses Jahr der Bezirk Reutlingen/Tübingen. Im Endspiel besiegte der TSG Tübingen den SC Geislingen nach Verlängerung und Neunmeterschießen knapp 4:3. Das Spiel um Platz drei gewannen die Stuttgarter Kickers 1:0 gegen den SV Fellbach.

bw

Platzierungen:F-Jugend:1. SV Vaihingen 1889, 2. VfL Kirchheim, 3. TSV Weilimdorf, 4. FV09 Nürtingen, 5. SV Waldorf, 6. TSV Eningen, 7. TUS Ergenzingen, 8. ASV Aichwald, 9. TSuGV Großbettlingen, 10. TSV Neckartailfingen, 11. FV Neuhausen, 12. TSV Neckartenzlingen.E-Jugend:1. TSG Tübingen, 2. SC Geislingen, 3. Stuttgarter Kickers, 4. SV Fellbach, 5. ASV Aichwald, 6. VfL Kirchheim, 7. TSuGV Großbettlingen, 8. Heidenheimer SB, 9. TSF Ditzingen, 10. SSV Reutlingen, 11. FV09 Nürtingen, 12. TSV Neckartenzlingen, 13. TSV Weilimdorf, 14. TSV Neckartailfingen, 15. FV Plochingen, 16. FV Neuhausen, 17. TSV Hilaspor Stuttgart, 18. SC Weinstadt, 19. TSV Ötlingen, 20. SV Rommelsbach.