Lokales

TV Bissingen kämpftum Ligaverbleib

Am kommenden Samstag werden in der Sporthalle Wühle in Weilheim die Relegationsspiele in der Tischtenniskreisklasse A bis zur Bezirksklasse ausgespielt. Für den TV Bissingen geht es um den Verbleib in der Kreisliga.

WEILHEIM Vor zwei Jahren haben sich die Vereinsvertreter dafür entschieden, am Ende der Saison Auf- und Abstiegsspiele durchzuführen. Die Resonanz ist recht groß, wenn auch in diesem Jahr der TTC Kohlberg (Vizemeister der Kreisklasse A 3) und der VfB Oberesslingen III (Vizemeister der Kreisklasse A 1) auf die Teilnahme verzichten. Dadurch haben der SKV Unterensingen (Vizemeister der KK4) und der TSV Plattenhardt (Vizemeister der KKA2) ein Freilos. Somit kommt es in Weilheim zu den "Endspielen" zwischen dem TSV Plattenhardt und den TTF Neuhausen II (Drittletzter der Kreisliga Gruppe 1). In diesem Filder-Derby ist Plattenhardt stärker einzuschätzen. Der TV Bissingen (Drittletzter der Kreisliga Gruppe 2) trifft auf den SKV Unterensingen. Diese Begegnung ist völlig offen. Die Sieger beider Begegnungen spielen in der kommenden Saison in der Kreisliga, die Verlierer in der Kreisklasse A.

Anzeige

Um den Aufstieg in die Bezirksklasse geht es in der Begegnung der beiden Vizemeister der Kreisligen, dem TTV Aichtal und dem TV Reichenbach. Das ausgeglichenere und vielleicht auch das Team mit etwas mehr Ehrgeiz sind die Aichtaler. Der Sieger dieser Begegnung steigt aber noch nicht auf, sondern trifft auf den TV Unterboihingen II (Drittletzter der Bezirksklasse). Der Sieger dieser Begegnung spielt künftig in der Bezirksklasse, der Verlierer in der Kreisliga.

Hallenöffnung ist um 10 Uhr, die Spiele beginnen um 11 Uhr, das Match des TV Bissingen steigt gegen 15 Uhr.

ee