Lokales

TVU-Damen verpassen Bahnrekord

Am vergangenen Wochenende bestritten die Unterlenninger Sportkegler am sechsten Spieltag der laufenden Saison ihre fünf Spiele. Dabei gab es neben drei Siegen auch zwei Niederlagen zu vermelden.

LENNINGEN In der Oberliga Nordwürttemberg traf die Damenmannschaft des TV Unterlenningen auf den SKV Brackenheim II. Besonders zu gefallen wussten das Start- und Schlusspaar. Beide Male spielten die TVU-Keglerinnen zusammen über 900 Holz. Das Mittelpaar konnte an diese Leistungen nicht anknüpfen, war dem Gegner jedoch auch überlegen. Am Ende stand ein sehr deutlicher 2604:2365-Sieg, mit dem man den Mannschaftsrekord, der auch der Bahnrekord ist, nur knapp verpasste. Es spielten: Grolle 471, A. Resch 464, K. Resch 437, Busch 431, H. Lechner 421 und D. Resch 380 Holz.

Anzeige

In der Regionalliga Mittlerer Neckar musste die erste Herrenmann-schaft beim Aufsteiger TSV Weins-berg antreten. Die Gastgeber konnten mit 76 Holz in Führung gehen. Hoffnung keimte beim TVU im Mittelpaar auf, als man innerhalb kurzer Zeit den Rückstand auf rund 15 Holz verkürzen konnte. Dann aber hatten die Gastgeber das Heft wieder fest in der Hand. Der TVU verlor mit 4902: 5239 Holz. Es spielten: R. Schmid 904, Lovric 834, Wolf 818, F. Ham-mel 815, M. Schmid 791 und D. Lechner/ P. Hammel 740 Holz.

Die zweite Mannschaft spielte auf dem heimischen Bühl in der Kreisliga Stuttgart gegen den SV Mettingen III. In dieser Begegnung hatten die Gäste eindeutig den besseren Start und gingen im Startpaar mit 125 Holz in Führung. Großen Anteil daran hatte Andreas Arlinck, der mit 965 Holz auch der Tagesbeste war. Ab dem Mittelpaar waren dann die Gastgeber die überlegene Mannschaft. Sie konnten die Partie ausgleichen und sich im Schlusspaar entscheidend von den Gästen absetzen. Der TVU II gewann letztendlich sicher mit 5144: 5055 Holz. Es spielten: Schiller 886, Zwick 870, KI. Vidmar 865, Dangel 845, Gruber 842 und Bittmann 836 Holz.

Ebenfalls in der Kreisliga Stuttgart spielte der TV Unterlenningen III gegen den SC Stammheim. Nach an-fänglichen Startschwierigkeiten hatte man im Startpaar den Gegner sicher im Griff. Im weiteren Spielverlauf konnte man die Führung immer weiter ausbauen. Andre Mergl spielte 922 und Marc Hohensteiner 891 Holz. Außerdem trugen zum nie gefährdeten Erfolg mit 5299: 4959 Holz bei: J. Rechersdörfer 913, Jacob 887, Huonker 873 und K. Resch 813 Holz.

Die gemischte Mannschaft spielte beim SV Mettingen. Diese Spiel der Kreisklasse A Stuttgart verlief im Startpaar ausgeglichen. Ab dem Mittelpaar jedoch kippte die Partie zu Gunsten der Gastgeber, die ihren Vorsprung im Schlusspaar dann noch deutlich ausbauten. Der TV Unterlenningen IV verlor mit 2212: 2411 Holz. . Es spielten: Lechner 400, H. Reichersdörfer 394, M. Resch 389, D. Kögler 360, N. Nidmar 340 und Stiglmeier 329 Holz.

fh