Lokales

U18 mit Aussetzergegen Stuttgart

KIRCHHEIM Eine unerwartete 69:77-Heimniederlage kassierte die U18 der VfL-Basketballer in der Oberliga gegen den TuS Stuttgart. Zu Beginn bestätigte die Mannschaft von Coach Pasko Tomic ihre Favoritenrolle und gewann das erste Viertel mit 19:13. Doch die Probleme gegen die Stuttgarter Zone wurden immer offensichtlicher. Schon zur Pause hatte der TuS den Spieß umgedreht und führte 33:30. Zu Beginn des Schlussviertels war der Sieg noch immer möglich, fünf Punkte von Max Andreev sorgten für den 54:54-Ausgleich (32.). Doch damit war das Kirchheimer Pulver verschossen. Stuttgart machte sechs Punkte in Folge und schaukelte in der restlichen Zeit den Sieg nach Hause.

Anzeige

mad

VfL Kirchheim:

Andreev (20/3), Bekteshi, de Rosa, Foehl, Ifuly (14), Krivokuca, Larsson, Melzer (4), Osana (3/1), Reichmuth (10), Zimmermann (18/2).