Lokales

U18 trotz Schlappe in der Endrunde

SÖFLINGEN Mit einem Sieg gegen den Verfolger Ravensburg qualifizierte sich die U18 der VfL-Basketballer für die Endrunde um die Bezirksmeisterschaft. Bisher hatte die Mannschaft von Coach Pasko Tomic, diesmal von Dominik Eberle vertreten, nur ein Spiel verloren: gegen die TSG Söflingen. Die Chance zur Revanche wurde nun beim Turnier in Söflingen klar verpasst: Die TSG gewann 60:31 und steht als Sieger der Landesliga Ost fest.

Anzeige

Nun galt es für den VfL, gegen den schärfsten Konkurrenten um den zweiten Platz, den TSB Ravensburg, nicht zu verlieren, sonst wäre die Endrunden-Qualifikation gefährdet gewesen. Angeführt von Jan Reichmuth, Simon Zimmermann und Darly Ifuly gewann der VfL das Spiel durch einen 6:0-Endspurt eine Minute vor Schluss knapp 60:56.

mad

VfL:

Andreev (4, 7/1), Foehl, Ifuly (4, 13), Melzer, Reichmuth (17/1, 17/1), Rueß, Ruszkowski (4, 8), Zimmermann (12/4, 11/1).