Lokales

Über 200 Tiere bei der Premiere

Der Kleintierzuchtverein Weilheim hat seine Jungtierschau mit Sommerfest veranstaltet. Gleichzeitig richtete der Verein seine erste Kreisjungtiergeflügelschau aus. Neben den Weilheimern gingen noch fünf Partnervereine des Kreisverbands Nürtingen ins Rennen, um den Kreismeistertitel zu erringen.

WEILHEIM Die Vereine aus Weilheim, Kirchheim, Neuffen, Notzingen, Oberboihingen und Unterensingen traten zur Kreisjungtiergeflügelschau an. Mit einer Gesamt-Tiermeldung von über 200 Tieren präsentierten sich die Kleintierzüchter der Öffentlichkeit in Weilheim und Umgebung. Bei der Siegerehrung konnte die Erste Vorsitzende des Vereins Weilheim, Martina Frosch, insgesamt 20 Pokale für die Kreisjungtierschau an die Züchter vergeben. Dies waren im Einzelnen bei der Jugend: Marcel Mack mit Zwerg Hamshire, David Mojzis mit Antwerpener Bartzwergen, Verena Wunderlich mit Strasser blau mit Binden.

Anzeige

In der Taubensparte der aktiven Züchter errangen Jörg Wunderlich mit Luchstaube, Michaela Holl mit Startaube, Silvia Wunderlich mit Süddeutsche Schildtaube, Adolf Pfeffer mit Nürnberger Lerche, Werner Kirchheis mit Thüringer Schildtaube, Jochim Mojzis mit Eichbühler Taube und Erika Staiger mit Orientalische Roller die Pokale.

In der Sparte Enten war Wolfgang Kümmel mit Warzenente erfolgreich. Bei den Hühnern und Zwerghühnern waren die Pokalerringer: Marc Kohlrusch mit Deutschen Reichshuhn, Bernd Notter mit New Hampshire, Manuell Schranner mit Zwerg Wyandotten, Dieter Kober ebenfalls mit Zwerg Wyandotten und Werner Spieth zum einen mit Deutsche Zwerg Reichshuhn und mit Thüringer Zwerg Barthuhn. Das beste Tier in der Ausstellung war eine Modena-Taube von Silvia Wunderlich. Der Dritte Platz im Kreismeisterpokal wurde vom Verein Neuffen mit 1405 Punkten errungen, "Vize-Kreismeister" wurde Kirchheim mit 1413 Punkten und den Kreismeister-Titel holte sich Weilheim mit 1421 Punkten.

Bei der Kaninchen-Jungtierschau der Weilheimer waren folgende Jugendzüchter erfolgreich: Daniel Burkardt mit Alaska, Benjamin Hepperle, Carina Krämer, Verena Wunderlich und Sven Munk mit jeweils Zwerg-Widdern in verschiedenen Farbenschlägen.

Bei den aktiven Züchtern heimsten die Züchter Jürgen Schumann mit Deutsche Widder, Fritz Weberruß mit Wiener Kaninchen, Walter Weberruß mit Englische Schecke und Tomas Munk mit Zwerg-Widder die Pokale ein.

Umrahmt wurde diese Veranstaltung mit einer Tombola und dem beliebten Streichelzoo, nicht nur für die kleinen Gäste. Außerdem integrierte der Kleintierzuchtverein Weilheim sein diesjähriges Ferienprogramm für 20 Kinder in diese Veranstaltung. Allen Kindern hat dieser Nachmittag mit Malwettbewerb, einem Rundgang in der Zuchtanlage und Tierfütterung viel Spaß gemacht.

mf