Lokales

Über 400 Gottesdienste

40-jähriges Dienstjubiläum als Organistin und Chorleiterin des Ötlinger Kirchenchores feierte Gertrud Find kürzlich.

KIRCHHEIM Am 14. Januar 1965 hatte sie die Leitung des Kirchen-chores von Rudolf Ostertag übernommen und die 110-jährige Geschichte des Chores zu mehr als einem Drittel der Zeit geprägt.

Anzeige

Mit der Übernahme brachte Gertrud Find ihre vielfältigen Fähigkeiten und Erfahrungen ein, die sie während des Studiums bei Professor Grischkat an der Musikhochschule Stuttgart erworben hat. 37 Konzerte führte sie mit dem Ötlinger Kirchenchor auf und wirkte bei weit mehr als 400 Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen innerhalb der Gemeinde mit. Musikalische Höhepunkte waren sicherlich die Aufführung des "Messias" von Georg Friedrich Händel und der Teile I bis III des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach.

Ein breites Feld chorischen Arbeitens hat sie bestellt, das bei vielen Auftritten Lob und Anerkennung fand. An der Orgel hat sie viele Gottesdienste in der Johanneskirche Ötlingen und der Matthäuskirche Lindorf begleitet. Mit ihrer Musik verkündete sie auf besondere Weise Gottes Wort und wirkte segensreich in beiden Gemeinden, sodass die Kirchenmusik einen hohen Stellenwert bekommen hat.

Für diese lange und erfolgreiche Arbeit als Chorleiterin und Organistin wurde sie von Landesbischof Gerhard Maier und auch vom Verband für Evangelische Kirchenmusik mit einer Urkunde geehrt.

wk