Lokales

Über die Geschichte der Burgen

KIRCHHEIM 30 Jahre archäologischer Burgenforschung förderten eine Fülle überraschender Ergebniss zu Tage, die Christoph Bitzer, Beauftragter der Denkmalpflege und Mitautor eines jüngst erschienen Buches, im Rahmen seines Lichtbildervortrages am morgigen Donnerstag, 14. April, 20 Uhr, im Spitalkeller der Volkshochschule vorstellen wird.

Anzeige

Über den aktuellen Stand seiner Forschung wird der Referent vor allem anhand der Burgen Teck und "Thietpoldispurch", der Diepoldsburg informieren. Auf letzterer saß im Jahre 914 Bischof Salomo gefangen, 1007/78 fiel die Burg dem Strafgericht Heintiach IV. zum Opfer. Neue Funde lassen einen Zusammenhang zwischen der Zerstörung und der Entstehung der Burg Teck vielleicht schon im ausgehenden 11. Jahrhundert vermuten.

pm