Lokales

Überraschende Debüts

Bei Tanzsportturnieren der Hauptklasse D-Latein in Stuttgart und in Calw überraschten beim TSC Kirchheim die Neueinsteiger Benjamin Ehrlich und Caroline Roegner sowie Fabian Fischer und Anja Layer mit vierten Plätzen. Die Routiniers Janis Härtl und Anja Wascher verfehlten zweimal den Turniersieg nur knapp.

STUTTGART/CALW Nervosität und Anspannung machte sich bei den Kirchheimer Paaren anfangs bemerkbar und löste sich erst beim Eintanzen. Der mitgereiste Kirchheimer Fanblock feuerte die jungen Lateiner enthusiastisch an mit Erfolg. Sämtliche Kirchheimer Paare erreichten an beiden Turniertagen sicher das Finale. Am Samstag mussten sich Janis Härtl und Anja Wascher im Kampf um den Turniersieg knapp geschlagen geben. Die Debütanten Benjamin Ehrlich und Caroline Roegner ertanzten sich auf Anhieb den vierten Platz. Das Turnier gewannen Torben Nietner und Julia Ostertag aus Waiblingen, denen mit diesem Sieg der Aufstieg in die Latein-C Klasse gelang.

Anzeige

Auch am Sonntag belegten Janis Härtl und Anja Wascher den zweiten Platz. Fabian Fischer und Anja Layer feierten am Sonntag ihre Turnierpremiere mit einem beachtlichen vierten Platz. Benjamin Ehrlich und Caroline Roegner mussten sich an diesem Tag mit dem fünften Platz zufrieden geben. Das Sonntagsturnier gewannen Georg Sarpong und Iryna Tönsmeier aus Waldshut-Tiengen.

kk