Lokales

Um 18.15 Uhr war alles vorbei

120 Liter heißen Tee haben die fleißigen Helfer des Lauftreffs auf den Teckberg geschafft.60 Liter Glühwein und noch einmal so viel Tee wurden vor dem Rathaus ausgeschenkt.100 Brezeln wurden an die ausgepowerten Teilnehmer nach dem Lauf am Rathaus verteilt.1.31 Stunden. So lange hat der schnellste Läufer nach eigenem Bekunden für die 18 Kilometer lange Strecke benötigt.13 Jahre. So alt war der jüngste Teilnehmer, Robin Kübler vom TSV Notzingen.18.15 Uhr: Zu dieser Uhrzeit war am Sonntag alles aufgeräumt, geputzt und über die Bühne gebracht.
Anzeige