Lokales

Um Ballonfahrt betrogen

OSTFILDERN Eine 63-jährige Frau meldete sich bei der Polizei. Sie habe im April von einem Mann in einem Einkaufsmarkt in Scharnhausen einen Gutschein für eine Heißluftballonfahrt für 170 Euro gekauft. Die Fahrt sollte während der Veranstaltung "Flammende Sterne" stattfinden. Die Frau wollte telefonisch die näheren Modalitäten mit dem Ballonfahrer absprechen, erreichte ihn jedoch nicht. Durch Recherchen bei den wirklichen Veranstaltern der Ballonfahrten erfuhr die Frau, dass sie einem Betrüger zum Opfer gefallen war. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Bei dem Mann handelt es sich um einen 53-jährigen Tübinger, der bereits wegen solcher Betrugsdelikte polizeibekannt ist.

lp

Anzeige