Lokales

Umweltministerin spricht zu Geothermie

DETTINGEN Am Donnerstag, 19. Januar, kommt die baden-württembergische Umweltministerin Tanja Gönner um 19 Uhr in die Dettinger Schlossberghalle. Auf Einladung des Kirchheimer CDU-Landtagsabgeordneten Karl Zimmermann spricht sie zum Thema "Geothermie im Mix regenerativer Energien". Die Umweltministerin spricht sich dafür aus, die Erdwärme in Baden-Württemberg auch im Interesse des Umwelt- und Klimaschutzes noch besser zu nutzen.

Anzeige

Vor etwa einem Jahr hatte das Land mit einem Förderprogramm von zwei Millionen die oberflächennahe Geothermie zur Heizung von Ein- und Zweifamilienhäusern angeschoben. Bis Ende 2005 wurden landesweit 1 700 Anträge auf Förderung gestellt. Im Dettinger Neubaugebiet Goldmorgen nimmt ein neues Projekt zur Heizung mehrerer Wohnhäuser im Verbund immer mehr Gestalt an. Am 19. Januar stehen neben der Umweltministerin auch weitere kompetente Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung.

pm