Lokales

... und ewig lockt der Schnee

Stabile Kälte und Neuschnee bieten ideale Voraussetzungen für Lifte und Loipen. Gleichzeitig sorgt der erneute Wintereinbruch aber auch für Chaos auf den Straßen.

CHRISTIANE BRENNER

Anzeige

KIRCHHEIM Laut einer Redensart weiß für gewöhnlich der April nicht, was er will; doch dieses Jahr scheint der Winter das Motto für sich zu beanspruchen. Sonnige Tage mit frühlingshaften Temperaturen, klirrende Kälte und trübes Regenwetter wechselten sich in den vergangenen Wochen ab.

Ein erneuter Wintereinbruch sorgte mit starken Schneefällen in der Nacht von Sonntag auf Montag und am frühen Montagmorgen für Verkehrsbehinderungen. Auf der Autobahn A 8 kam der Verkehr am Albaufstieg zeitweise zum Erliegen. Die Kräfte des Technischen Hilfswerks der Ortsverbände Blaubeuren und Kirchheim mussten mehrere liegen gebliebene Lkw "freischleppen".

"Des einen Leid, des anderen Freud". Der jüngste Neuschnee beschert den Wintersportlern frisches Pistenvergnügen. "Super zum Fahren" ist es nach Ansicht der Brettelfans in Donnstetten. Gratis dazu gibt's Wohlbefinden durch Bewegung an der frischen Luft werktags von 10 bis 22 Uhr, an Wochenenden ab 9 Uhr. Auch an der Pfulb, die Anfang der Woche noch mit Schneeverwehungen zu kämpfen hatte, ist ab dem heutigen Mittwoch täglich von 13 bis 22 Uhr Pistenspaß möglich.

"Gute Bedingungen" meldet Westerheim, wo die Lifte täglich ab 10 Uhr in Betrieb sind, und in Wiesensteig und Ochsenwang geht's ebenfalls am heutigen Mittwoch wieder los ab 13 Uhr. Während in Ochsenwang bis zur Dämmerung in die Kanten gestemmt werden darf, bietet Wiesensteig ebenso wie die Lifte an der Pfulb und in Donnstetten romantische Flutlichatmosphäre.

Seit gestern sind auch die meisten Loipen wieder gespurt. Die Wetterprognosen versprechen weitere Schneefälle bis zum morgigen Donnerstag, sodass bei weiterhin niedrigen Temperaturen Pisten und Loipen noch einige Tage für Abwechslung auf Brettern sorgen. Und so lautet das Fazit: auf die Piste, fertig los!