Lokales

Unfälle im Schneematsch

Bei zwei Verkehrsunfällen sind gestern Morgen drei Personen auf der A 8 verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro. Ein Grund für die Unfälle war die nicht angepasste Fahrweise bei Schneematsch.

MÜHLHAUSEN Kurz nach 6 Uhr überholte ein 28-Jähriger mit seinem Ford Ka bei Mühlhausen einen Nissan, der hinter einem Lastwagen in Richtung München fuhr. Beim Einscheren geriet er ins Schleudern, prallte gegen eine Betonwand, kam zurück auf die Straße und erfasste den Nissan. Schließlich kam er quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der 28-Jährige war nicht angeschnallt und erlitt schwere Schnittverletzungen.

Anzeige

Gegen 6.30 Uhr wollte eine 24-jährige Golf-Fahrerin zwischen Mühlhausen und Gruibingen einem anderen Pkw das Einfahren vom Rastplatz Kornberg ermöglichen und wechselte den Fahrstreifen. Sie kam ins Schleudern und stieß mit einem Lastwagen zusammen. Die Frau und der Beifahrer im Laster wurden leicht verletzt.

Die Beamten des Autobahnpolizeireviers Mühlhausen registrieren immer noch Verkehrsteilnehmer, die mit Sommerreifen unterwegs sind. Sie weisen darauf hin, dass Sommerreifen bereits ab etwa sechs Grad Celsius nicht mehr den optimalen Kontakt zum Asphalt gewährleisten.

lp