Lokales

Unfall durch Geisterfahrerin

REICHENBACH/WERNAU Glück im Unglück hatten die Beteiligten eines Verkehrsunfalls am Donnerstagvormittag auf der B 313. Eine 76-Jährige war mit ihrem Opel Corsa von Hochdorf in Richtung Reichenbach unterwegs. Auf der Querspange bog sie nach links auf die Ausfahrt der B 10 Fahrtrichtung Stuttgart Göppingen als Falschfahrerin ein. Die Frau hielt sich aus ihrer Sicht rechts und fuhr auf der Überholspur etwa zwei Kilometer in Richtung Stuttgart. An der Überleitung von der B 313 auf die B 10 in Richtung Göppingen bog die 76-Jährige nach links ab und fuhr die Auffahrtsrampe hinunter. An deren Ende bemerkte die Corsafahrerin ihren Fehler, hielt an und wollte dann auf der B 313 in Richtung Plochingen weiterfahren.

Anzeige

Eine 24-jährige Nürtingerin, die mit ihrem Smart auf der rechten Fahrspur der Bundesstraße in Richtung Plochingen unterwegs war, bemerkte die Falschfahrerin, reagierte blitzschnell und wich nach links aus. Trotzdem konnte sie eine Kollision nicht mehr verhindern. Die beiden Pkw streiften sich. Glücklicherweise wurde bei der Kollision niemand verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen der B 313 in Richtung Plochingen gesperrt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Der Führerschein der 76-Jährigen wurde sichergestellt.

Die Polizei bittet Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch die Geisterfahrerin gefährdet worden sind, sich unter Telefon 07 11/ 39 90-4 20 zu melden.

lp