Lokales

Unfall mit zwei Schwerverletzten

NÜRTINGEN Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwochmorgen auf der B 313.

Anzeige

Eine 19-Jährige befuhr die Bundesstraße in Richtung Metzingen. Bei Tischardt überholte die Polofahrerin einen Sattelzug. Aufgrund Gegenverkehrs scherte sie sofort vor dem Sattelzug nach rechts ein und kam hierbei in die rechte Leitplanke. Anschließend schleuderte der Polo nach links und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Daimler Benz Sprinter. Durch die Aufprallwucht schleuderte die 19-Jährige in die linke Leitplanke. Im weiteren Verlauf stieß sie mit dem Polo auf der Gegenfahrspur frontal mit einem Kleintransporter zusammen und blieb auf dem Dach liegenwobei die Fahrerin eingeklemmt wurde. Die Frau sowie der 40-jährige Fahrer des Kleintransporters wurden schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Zum Abstreuen von ausgelaufenem Benzin und Öl waren die Feuerwehren aus Großbettlingen und Nürtingen mit insgesamt 22 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 44 000 Euro.

Die Verkehrspolizei sucht noch nach dem Lenker des Sattelzugs mit GP-Kennzeichen. Dieser wird gebeten sich unter Telefon 07 11/39 90-420 zu melden.

lp